Aktuelle Neuigkeiten

Die DeskBOX basiert auf dem Parallelmechanismus früherer Nähkästen, die die holländische Möbelmanufaktur „Arco“ schon vor vielen Jahren im Sortiment hatte. Entworfen wurde sie von dem Designduo Yael Mer & Shay Alkalay, die mit ihrem Label Raw Edges Design Studio bekannt sind für außergewöhnliche sowie wandelbare Furniture-Ideen.

Auf den ersten Blick unverkennbar, verbindet die Leica X „Edition Moncler“ die gemeinsamen Werte beider Marken – Hochwertigkeit in Qualität und Verarbeitung. Geprägt von der ikonischen Formgebung, greift sie das zeitlose Design der Leica A Anfang der 30er Jahre wieder auf. Weiter geht es mit der Belederung im Trikolore-Design, die nicht nur eine Hommage an die französischen Wurzeln des Modelabels ist, sondern gleichzeitig für das besondere Etwas sorgt.

Inszeniert von Inez & Vinoodh, steht die Kampagne der Couture-Linie für Stärke, Gegensätze und einen unumstrittenen individuellen Style. Das niederländische Fotografen-Duo schafft es Metropol-Charakter, Dynamik und die Gegensätze von Couture und industrieller Architektur in nur einem Motiv festzuhalten, das dadurch fast kinematographischen Charakter hat.

Wir trafen den Country-Manager von G-Star auf der Bread & Butter in Berlin und er inspirierte uns genau mit diesem Look: extrem cool und lässig. Die Kombination aus schwarz und anthrazit macht den Look passend zum aktuellen „Nicht-Farben“-Trend absolut authentisch und cool. Schnitte, Stoffe und Waschungen stehen hierbei ganz klar im Vordergrund und passen zu der Philosophie des Unternehmens „Just the Product“.

Stilsicherheit, Selbstbewusstsein und unkonventionelle Mode sind die Devise. Der 20-Jährige Wahl-Hamburger Felix kombiniert eine hellgraue Chino zum Basic Shirt und schafft Kontrast durch derbe schwarze Boots, die jedem Herbst-Wetter Stand halten. Ein Street-Style für Männer, die den lässigen Chic lieben, aber auch zu mutigen Outfits tendieren: stark, männlich kontrastreich.

Apple setzt ein Zeichen: Anlässlich des Welt-Aids-Tag am 1. Dezember färbt das kalifornische Unternehmen sein weltberühmtes Apfel-Logo in rot. In Australien, auf Grund der Zeitverschiebung, angefangen, färbten sich weltweit laufend weitere Stores ein. Außerdem trugen auch die Mitarbeiter rote anstatt blaue T-Shirts, um auf den HI-Virus aufmerksam zu machen.