Aktuelle Neuigkeiten

Konnten die Organisatoren zum 60. Geburtstag des Cannes Festivals einen neuen Einsenderekord verzeichnen, so wurde dieser in diesem Jahr (2014) erneut überboten. Insgesamt wurden 37.400 Arbeiten aus rund 97 Ländern zum diesjährigen 61. Cannes Festival eingereicht und auf Löwenjagd geschickt. Das entspricht erneut einem Plus von nahezu fünf Prozent im Gegensatz zum Vorjahr.

Brasilianischer Lebensstil schwappt in alle Nationen und alle Spieler haben nur noch einen Traum: den FIFA-WM-Pokal gewinnen! Demnach ist es auch nicht verwunderlich, dass die schier grenzenlose Vorfreude mit noch besseren Werbespots viral angeheizt wird.

Der dänische Architekt Bjarke Ingels erobert im Eiltempo mit seiner Architektengruppe BIG – Bjarke Ingles Group derzeit die Metropolen dieser Welt. Er zählt zu den bedeutendsten Stimmen der Architektur, was nicht zuletzt dadurch deutlich wird, dass er momentan einer Lehrtätigkeit an der Columbia University, New York nachgeht und zuvor bereits u.a. in Cambridge an der Harvard University unterrichten durfte.

Was als „Ode“ an das Leben in Skandinavien gedacht war, wurde ein enormer Erfolg: Industrieleuchten, grobes Holz, wollene Plaids und eine eigene Tisch- und Tafelkollektion – das ist HÖST, ein Projekt des renommierten dänischen Architekturbüros Norm Architects. Das Restaurant zählt nicht nur zu den „Besten Europäischen Restaurants“ mit unvergleichbaren und markanten Design, sondern wurde u.a. auch mit dem renommierten Londoner „The Restaurant & Bar Design Award“ ausgezeichnet.

Ab sofort können Twitter-Nutzer des Personen in Bildern markieren. Die Funktion ist Teil eines Updates für die Twitter-App für iOS und Android und steht ab sofort zum Download bereit. Darüber hinaus lassen sich auch bis zu zehn Personen über die offizielle Twitter-Website markieren und trotzdem die vollen 140 Zeichen für einen Tweet nutzen.

Er ist Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter Deutschlands prägendster Designagentur des ersten Jahrzehnts dieses Jahrtausends Strichpunkt, ist Vorstandssprecher des Art Directors Club Deutschland sowie Mitglied im D&AD London und im Type Directors Club New York: Jochen Rädeker.

Die H-Serie Mittelformat-Kameras aus dem Hause Hasselblad verwenden bekanntlich die größten Sensoren des Marktes und das mit einer überragenden Auflösung. Um die Wertigkeit der H4D-Serie zu unterstreichen, präsentiert der schwedische Hersteller nun ein Sondermodell in Feuerrot: Die „H4D-40 Ferrari Limited Edition“ kommt mit gigantischen 40 Megapixeln daher und ist auf exakt 499 Exemplare limitiert.

Umgesiedelt von Leipzig nach Hamburg startete Reno Mezger als Quereinsteiger unter dem Motto „voll und ganz – und mit allem, was ich habe“ vom ursprünglichen Job als Grafik-Designer zum Traum des Fotografen durch. Heute kann er bereits auf Kunden wie Nike, Levi’s, New Yorker und Roberto Cavalli, aber auch auf zahlreiche Veröffentlichungen in internationalen Publikationen wie das Hunger Magazine, Zink Magazine oder L’Officiel zurückblicken.