Tag: Design

Für die Oberschule Osterholz-Scharmbeck hat die Bremer GfG/Gruppe für Gestaltung ein neues Leitsystem entwickelt. Es ist mit seiner Corporate Signaletic abgeleitet vom Schullog und unterstützt das innovative Bildungskonzept nach innen. Sie ist zugleich belebende Raumgrafik und prägnantes Orientierungssystem und funktioniert selbstverständlich. Die Bewegung im Raum ist von jedem Punkt aus einfach möglich.

Mit seinem Audi Stromlinie 75 Concept lässt der ehemalige Designstudent und heutige Audi Designer Lukas Rittwage den Auto-Union Silberpfeil von 1937 wieder aufleben. Er verbindet die markanten Proportionen mit typischen Merkmalen der heutigen Audi Formsprache.

„Wir achten sehr auf die Details, auf gutes Holz, auf gute Möbel etc. Es muss einfach alles stimmen“, so der Aesop-Geschäftsführer Michael O’Keeffe. Der australische Kosmetikhersteller eröffnete auf der Fasanenstrasse in Charlottenburg einen zweiten Store in Berlin. Gestaltet hat ihn das norwegische Architekturbüro Snøhetta.

Deutschland schwitzt – und hier die Antwort von POP. Postproduction, einem Studio für Creative Postproduction und highend Bildbearbeitung aus Hamburg: Swim Citiy oder vorzugsweise gerne auch „Wetropolis“. Für die Produktion stand Per Kasch hinter der Kamera und um alle weiteren CGI-Elemente kümmerte sich Martin Kupfer.

Herzstück der Juli-Ausgabe ist das Thema Custom Type. Hier finden sich spannende Schriften für ganz unterschiedliche Kundenbedürfnisse sowie Interviews mit den jeweiligen Kreativen. Unter diesem Aspekt präsentiert das Atelier für Grafikdesign und Typografie ‘Langesommer’ eine illustrierte Cover-Gestaltung, die dem Inhalt der Novum 15.07 Ausgabe entsprechend Raum gewährt.